voice-net - der junge Chor des Gesangvereins Rehnenhof

Seit März 1999 gibt es uns, den jungen Chor! Wir sind Junge und Junggebliebene, eine bunt gemischte Gruppe von ca.35 SängerInnen im Alter von 37 bis 63 Jahren. Wir singen Gospels, Groove, Rock, Pop, afrikanische Lieder, Musicals, moderne geistliche Lieder und vieles mehr.

Wir singen stets auswendig, Bewegung und klatschen gehört bei uns dazu. Die Interpretation der

Liedinhalte ist uns ein großes Anliegen. Unsere Zuhörer sollen die Stimmungen und Aussagen der Lieder spüren. Dazu gehört auch, dass wir zum Mitmachen animieren. Bisher ist es uns regelmäßig gelungen, unsere Gäste ins Musizieren mit einzubeziehen.

Neben dem Singen kommt auch die Geselligkeit nicht zu kurz: der Ausgang nach der Singstunde und öfters ein Fest(le) gehören zu unseren festen Einrichtungen. Unsere Probewochenenden sind da echte Highlights. Auf Konzertreisen verbinden sich Geselligkeit und chorische Arbeit für uns zu unvergesslichen Erlebnissen.

Chorhistorie:

Vorschau 2017

30. Sept. bis 3. Okt. - Konzertreise nach Fulda

8. Okt. - Gospelkonzert – Christus König Kirche in Großdeinbach

2017
 
Im bereits abgelaufenen Jahresteil war der Chor schon aktiv.
Am 20.05.2017 hat der Chor an der 2. Nacht der Jungen Chöre in Herlikofen mitgewirkt, neben vier weiteren Chören hat der Chor hier einen Beitrag zum gesamten Konzert geleistet.
 
Am 18. Juni, einem sonnigen Sonntag, gab :voice-net: ein Gospel-Konzert in der St.-Gallus-Kirche in Welzheim. Die Stimmung des wunderschönen Tages übertrug sich gleichermaßen auf die beiden Begleiter Johannes Groß mit seinem Saxophon und Andreas Weiß am Klavier und auf den Chor, sowie auch auf die Zuhörer, die sich durch die Mischung der Lieder, leise und nachdenkliche wie auch laute fetzige mitnehmen und begeistern ließen.

2016

16. April -  beim Festival der Jungen Chöre in der Stauferhalle in Plüderhausen, trat voice-net, nach fünf verschiedenen Chören, als letzter Chor auf die Bühne und belebte das Publikum nochmal kräftig mit Rhythm of Life, Rum and Coca Cola, Latin und Gospel.

22. April – voice-net begleitete den Jubiläumsfestakt 750 Jahre Wetzgau im Forum Schönblick.

2015

Vom 1.5.2015 bis 3.5.2015 war der Chor auf Reisen in Ravensburg und gab am 2.5.2015 ein Gospelkonzert in der bis auf den letzten Platz gefüllten Kirche St.Christina Ravensburg. :voice-net: wurde dabei von Johannes Groß mit dem Saxophon und von Andreas Weiß am Klavier begleitet.

Am 9. Mai sang der Chor ein Benefiz-Gospelkonzert in der Augustinuskirche in Schwäbisch Gmünd, wieder begleitet von Johannes Groß am Saxophon und Andreas Weiß am Klavier. Der Chor konnte aus dem Erlös 1000€ an den Gmünder Verein "Haus der Hoffnung - Hilfe für Nepal" überreichen.

Mitgestaltung des Festgottesdienst AGV75 im Münster am 13. Juni.

Mitwirkung von voice-net am Begrüßungsgottesdienst des AGV55 in der Augustinuskirche am 5. Juni.

2014

Im Januar zwei Gospelkonzerte gemeinsam mit dem Waldstetter Chor „All-voices“ in der St.Laurentius Kirche Waldstetten und in der Christus König Kirche in Großdeinbach.

Im Mai drei öffentliche Chorproben im Himmelreich der Landesgartenschau in Schwäbisch Gmünd. Konzert auf der großen Veranstaltungsbühne LaGa Himmelreich mit afrikanischen Liedern, Latin und Gospels, begleitet von Saxophon (Johannes Groß) und Percussion (Alois Geiger) und Dresi Weiß (Piano). Das zahlreiche Publikum sang nach kurzer Einübung begeistert drei afrikanische Lieder mit.

Ebenso präsentierte sich „voice-net“ beim Stadtteilfest Rehnenhof auf der großen Veranstaltungsbühne LaGa Himmelreich mit „Gospels and more“.

Mitwirkung von voice-net am Festgottesdienst AGV64 im Münster.

2013

Black-Gospel Konzert in der St.-Gallus-Kirche in Welzheim vor einem begeistertem Publikum.   

Im Oktober viertägige Konzertreise nach Tirol mit Gospelkonzerten in der St.Anna-Kirche in Reutte und in der St.Mang-Kirche in Füssen.

Ebenso im Oktober Wiederholung des Gospelkonzertes in Schwäbisch Gmünd in der St.Franziskus Kirche. Bei all diesen Konzerten wurden wir begleitet von Johannes Groß am Saxophon und Andreas Weiß am Piano.

2012

Groove-Konzert, zweimal in der Theaterwerkstatt,Schwäbisch Gmünd aufgeführt, mit Latin, Pop, Gospel, afrikanischer Musik und Filmmusik, unterstützt von Saxophon und Percussion.

Teilnahme am Festival der Jungen Chöre in Heuchlingen.

2011

Gospelkonzert mit Saxophon und Cajon, aufgeführt in der Katholischen Kirche Ludwigsburg-Neckarweihingen und in der St.Franziskus Kirche, Schwäbisch Gmünd.

Viertägige Konzertreise nach Marburg mit zwei Gospelkonzerten.

2010

Wiederholung des Afrika-Konzerts als Benefizkonzert für Haiti unter der Schirmherrschaft von OB Richard Arnold.    

2009

Konzert mit afrikanischen Liedern mit Unterstützung eines afrikanischen Märchenerzählers.   

2008

Teilnahme am Festival der Jungen Chöre in Pfahlbronn.

Viertägige Konzertreise nach Chiavenna (Lombardei) mit zwei mitreißenden Gospelkonzerten. 

2006

Erstes großes weltliche Konzert mit Liedern zu Rhythmen aus aller Welt.

Teilnahme am Festival der Jungen Chöre in Herlikofen.

Teilnahme am Benefiz Gospelkonzert der Soroptimisten im Münster, Schwäbisch Gmünd.

2004

Erstes Gospelkonzert mit drei Aufführungen, das voice-net erstmals komplett ohne fremde Mitwirkung bestritt.

2002

Erste Black Gospels.

Die Faszination war so groß, dass diese eindringliche Musik anschließend stets einen großen Anteil am Repertoire einnehmen sollte.

2000

Wechsel der Chorleitung zu Wilfried Leutner (Dirigent) und Andreas Weiß am Klavier. Literaturwechsel zu Rock und Pop.

1999

Gegründet unter Werner Schnierer mit Literatur-Schwerpunkt geistliche Lieder.

Einstudieren und Aufführung von „Crucifixion“ von Paul Ernst Ruppel, zusammen mit dem Kirchenchor der Friedenskirche, Bettringen.